Drucken

Welche Studien gibt es zur DermoDyne R Lichtimpfung R ?

Über Monate anhaltende Behandlungswirkungen der DermoDyne R Therapie wurden erstmals In einer Studie der Universitätshautklinik Düsseldorf beim atopischen Handekzem beschrieben. Es kam zur Abheilung unbestrahler Hautbereiche, die Behandlungswirkung hielten noch sechs Monate nach Behandlungsende an

In einer anderen Studie bei Patienten mit schwerem Berufsekzem die vom Hautschutzzentrum Berlin durchgeführt wurde damit nicht nur zu einer etwa 80-prozentige Besserung der Symptomatik sondern auch zu einer über 3-6 Monate nach Behandlungsende anhaltenden Wirkung.

In einer aktuellen Studie der Universitätshautklinik Mainz wurden 36 Patienten mit schwerem atopischem Ekzem (mittlere Erkrankungsdauer 26 Jahre) mit der DermoDyne Lichtimpfung behandelt [10]. Die Behandlung erfolgte über einen Zeitraum von 6 Monaten jeweils zu Beginn eines akuten Schubes Bei der Mehrzahl der Patienten kam es bereits nach ein bis drei Behandlungszyklen (5 - 15 Bestrahlungssitzungen) zu einer Ekzem-Besserung und Juckreizabnahme. Der Lebensqualitätsscore DLQI nahm während der gesamten Behandlung kontinuierlich zu. Vereinzelt kam es zu geringen Nebenwirkungen z. B. lokalen Hautrötungen und passagerem Juckreiz kurz nach der Behandlung. Der Verbrauch an topischen Kortikosteroiden nahm erheblich ab. Bemerkenswert ist der nach Abschluss der Behandlung beobachtete Zeitraum der Remissionsfreiheit, der im Vergleich zur Goldstandard-Therapie mit topischen Kortikosteroiden massiv verlängert ist. Im Gegensatz zur herkömmlichen UV-Licht Therapie oder der Verwendung von Kortison zeigten feingewebliche Untersuchungen von Hautproben nach einer Therapie mit langwelligem sichtbarem Licht keine unmittelbare immunsuppressive Wirkung in der Haut. Unter DermoDyne R kam es weder zu einer Abnahme von dermalen T-Lymphozyten oder Dendritischer- und/oder Langerhans-Zellen

Diesen Ergebnissen entsprechend wird die Anwendung von langwelligem sichtbarem Licht in der dermatologischen Praxis als sicher bewertet. DermoDyne R Lichtimpfung R als neues Therapieprinzip revolutioniert somit - mit Hilfe körpereigener Kräfte - die Behandlung entzündlicher Hauterkrankungen und hat das Potenzial den größten Teil für hier bisher verwendeten Medikamente zu ersetzen.